Ich brauche einen neuen Computer. Auf was muss ich achten?

Wenn der Kauf eines neuen Computers ansteht und man sich auf die Suche begibt, dann wird man mit Fachbegriffen und unverständlichen Informationen überflutet.

„Es sind allerdings nur sehr wenige technische Eigenschaften zu beachten.
Vielmehr zählen Dinge wie Lautstärke, Tragbarkeit und Lebensdauer.
Und: kaum ein „Normal-Anwender“ braucht ein teures Gerät!“

sale of laptops in storeBitte lassen Sie sich nicht von Begriffen wie „Ultra-HD“, „SSD“ , „Office-Trial“ & Co. in die Irre leiten.
Unser Tipp: 3 Fragen führen zum richtigen Computer!

  1. Wie viel Geld kann ich ausgeben?
  2. Welche Programme möchte ich benutzen?
  3. Was soll an den Computer angeschlossen werden?

Wie viel Geld kann ich ausgeben?

Es ist schon wichtig, sich diese Frage zu stellen. Denn wenn man erst mal im Rausch von „schneller, besser, größer“ drin steckt, tritt diese Frage vielleicht in den Hintergrund. Klar gesagt: wer einen Computer nur zum Surfen, E-Mails lesen und gelegentlichem Schreiben von Briefen braucht, der muss auf keinen Fall mehr als 250,- bis 300,- Euro ausgeben. Wer aber unbedingt ein schickes Notebook zum Spielen und Filme schneiden braucht, aber nur 300,- Euro zur Verfügung hat, der muss …sorry: sparen!
Tipp: wenn die Preisklasse feststeht, dann schauen Sie sich für diese Geräte die sogenannten Rezensionen an (z. Bsp. bei Amazon.de); hier erfahren Sie wichtige Dinge wie z. Bsp. Gewicht oder Lautstärke:

computerangst_rezension

Welche Programme möchte ich benutzen?

Hier wird es interessant und hier ist auch Vorsicht geboten. Bei vielen Computern sind sogenannte Testversionen installiert; sehr häufig das Büroprogramm „MS Office“ von Microsoft und diverse Anti-Viren-Programme. Die laufen in den ersten zwei, drei Monaten problemlos, man gewöhnt sich an diese Programme und dann kommt die Ernüchterung: „Testversion ist abgelaufen!“ Und der Wunsch, diese Programme dann weiter zu nutzen, kann sehr leicht teurer als das ganze Gerät werden!

Also: vorher überlegen, welche Programme man wirklich benötigt. Was einen guten Virenschutz angeht: bei allen aktuellen Windows-Versionen ist ein absolut ausreichender Schutz schon mit an Bord (und ist ein Teil von Windows selbst).
Für „MS Office“, also Programme wie Word, Excel und Outlook, gibt es eine gute und kostenlose Alternative, nämlich OpenOffice (hier zu finden: https://www.openoffice.org/de/). OpenOffice kann übrigens auch bestehende Word-, Excel- und ähnliche Dateien öffnen.
Allerdings: Vorsicht ist bei „MS Outlook“, dem E-Mail-Programm von „MS Office“ geboten. Alte E-Mail-Nachrichten und Kontakte, die man in Outlook gespeichert hatte, brauchen auch leider wieder ein Outlook! Wer also mit dem Original-MS-Office von Microsoft arbeiten will oder muss: die derzeit kostengünstigste Variante heißt „MS Office 365“. Die ist zwar nur jeweils ein Jahr lang gültig, kostet aber auch nur ca. 60,- – 70,- Euro.

Noch ein Tipp zu Programmen (z. Bsp. eine Software für die Steuerklärung), die noch auf „dem alten“ Computer installiert sind: diese Programme können nicht einfach von dem alten Gerät auf das neue Gerät kopiert werden. Diese Software muss genau wie auf dem alten Computer installiert werden.

Was soll an den Computer angeschlossen werden?

Die meisten Zubehör-Geräte wie Drucker oder externe Festplatten sind per USB angeschlossen. USB ist eine Standard-Verbindung zwischen Computer und anderen Geräten und ist bei jedem Gerät vorhanden.
Aber: viele neue Computer, insbesondere Notebooks, haben beispielsweise eine neue Buchse für einen externen Monitor. Also unser Tipp: schauen Sie sich alle vorhandenen Geräte an (auch z. Bsp. die Maus oder angeschlossenen Lautsprecher) und fragen Sie beim Kauf nach, ob diese Geräte wieder angeschlossen werden können.

2 Kommentare:

  1. matthias aaron hillebrecht

    Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
    ich bin Aaron, Hillebrecht.
    Ich würde sagen, mein Galaxy könnte nach meiner Rückkehr in die USA sein, aber ich glaube, ich bin ein Krebs Gestorben, so plötzlich
    Dies ist nur eine Frage, aber ich bin Einzelhandelskaufmann, wirschaftsgerechtes Gymnasium ist wirklicherfolgreiches gutes Leben IchDeutsch Deutsch Hannover und ich bin katholisch inden Müllohre zu überrlegen ob das jemandem gebrauche könnte. Jetzt bin ich der schwächste Computer, Handy. Achtlosigkeit, Unachtsamkeit ist Respektlos und das weiss man erst wenn es einen selbst erwischt. Ich bitte erst wieder, wenn ich fit bin. Keine Frage, dass ich gut in meinem Beruf bin bin bin. Mein Beruf ist auch mein Hobby. Google sagt … dass Sie einen neuen Browser haben, Facebook, kann ich nicht noch einmal ein Fingerabdruck-Buch, das eine Kopie meines persönlichen Profils und ich habe es gelesens und 2 Jahre später facebook wise fotos von mir habe ich auch gesandt. Ich weiß nicht warum alles so istDas Krieg ich glaube, ein PC ist ein MacAppleX10.5.8.mitdiesemistmir nichtmöglichzuarbeitenWenn jemand EINEN PCIch bettel nicht ich bin ein Hille schiefgelaufen.
    Es ist nett, wenn Sie nicht in den Handel kommen. EineChance sollte jeder in diesem Sinne tun.
    Facebook lässt mich nicht wieder hinein nachdem ich dort Mitgglied bin sein 12 Jahren. Ich kenne dort eine u.s. jonalistin, meine erste Freund dort Ophra , Winfrey, Lynette, Machilium:Austrailien, und jetzt verweigert facebook mir den Zugang. Ich weiss nicht eiter. Bin ich professional Kaufmann im Einzelhandel aber doch kein edv Kaufmann. Wo, ist denn da Gerechtigkeit. Hatte ich facebook immer geholfen und bekam immer ein Dank. Ich möchte kein
    Frohe Weihnachten und frohe Weihnachten,
    Ihr,
    Hillebrecht.
    hillebrechtaaron@gmail.com

  2. matthias aaron hillebrecht

    Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
    ich bin Aaron, Hillebrecht.
    Ich würde sagen, mein Galaxy könnte nach meiner Rückkehr in die USA sein, aber ich glaube, ich bin ein Krebs Gestorben, so plötzlich
    Dies ist nur eine Frage, aber ich bin Einzelhandelskaufmann, wirschaftsgerechtes Gymnasium ist wirklicherfolgreiches gutes Leben IchDeutsch Deutsch Hannover und ich bin katholisch inden Müllohre zu überrlegen ob das jemandem gebrauche könnte. Jetzt bin ich der schwächste Computer, Handy. Achtlosigkeit, Unachtsamkeit ist Respektlos und das weiss man erst wenn es einen selbst erwischt. Ich bitte erst wieder, wenn ich fit bin. Keine Frage, dass ich gut in meinem Beruf bin bin bin. Mein Beruf ist auch mein Hobby. Google sagt … dass Sie einen neuen Browser haben, Facebook, kann ich nicht noch einmal ein Fingerabdruck-Buch, das eine Kopie meines persönlichen Profils und ich habe es gelesens und 2 Jahre später facebook wise fotos von mir habe ich auch gesandt. Ich weiß nicht warum alles so istDas Krieg ich glaube, ein PC ist ein MacAppleX10.5.8.mitdiesemistmir nichtmöglichzuarbeitenWenn jemand EINEN PCIch bettel nicht ich bin ein Hille schiefgelaufen.
    Es ist nett, wenn Sie nicht in den Handel kommen. EineChance sollte jeder in diesem Sinne tun.
    Facebook lässt mich nicht wieder hinein nachdem ich dort Mitgglied bin sein 12 Jahren. Ich kenne dort eine u.s. jonalistin, meine erste Freund dort Ophra , Winfrey, Lynette, Machilium:Austrailien, und jetzt verweigert facebook mir den Zugang. Ich weiss nicht eiter. Bin ich professional Kaufmann im Einzelhandel aber doch kein edv Kaufmann. Wo, ist denn da Gerechtigkeit. Hatte ich facebook immer geholfen und bekam immer ein Dank. Ich möchte kein
    Frohe Weihnachten und frohe Weihnachten,
    Ihr,
    Hillebrecht.
    hillebrechtaaron@gmail.com

Kommentare sind geschlossen.