Was kann man tun, um das schlechte Gefühl loszuwerden?

Auf jeden Fall:

Keine Angst vor dem Ausprobieren haben.“

Older woman using a card onlineNiemand – auch nicht Konrad Zuse, der Erfinder des Computers – ist mit einem funktionierenden Instinkt für die Computertechnik auf die Welt gekommen.

Ein Neugeborenes kann direkt nach der Geburt schwimmen. Ein Knall läßt uns auch heute noch zusammenzucken. Aber: das starre, rein logische Verhalten von Computern liegt nun mal nicht in der Natur der Menschen.

Allerdings macht es einen großen Unterschied, ob man von Kindesbeinen an mit Computertechnik umgeht oder es im Erwachsenenalter erst erlernen muss.

Der erste und beste Schritt bleibt: sich beraten lassen!

Die Betreiber dieser Seite haben sich –  gerne – auferlegt, eine kostenfreie Beratung anzubieten. Dazu ein Zitat von Matthias Wagner, Hauptinitiator dieser Seite: „Auf der Oberschule gab es als absolute Neuheit ein Wahlfach names Elektronische Datenverarbeitung. Ich habe das einfach mal gewählt und habe in der ersten Stunden genau GAR NICHTS verstanden. Dann habe ich das Ganze vom dem Bruder einer Klassenkameradin erklärt bekommen. Und siehe da: Computer waren mein Ding.“

Wenn Sie also Interesse an einer Beratung haben, dann schicken Sie uns eine kurze E-Mail an beratung@computerangst.de.
Natürlich können Sie uns auch einfach anrufen: 030 / 81 89 05 63.

Weiterhin empfehlen wir einen Blick in unsere Tipps und Tricks!

War das hilfreich? Dann teilen Sie bitte diesen Beitrag auf:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.