Was ist eigentlich IP-Telefonie?

In der letzten Zeit hört man von vielen Telefonanbietern „Wir stellen ihren Telefonanschluss auf IP um“.

Zunächst bedeutet das erst mal nur, dass bei dem normalen Telefonieren eine andere Übertragungstechnik benutzt wird.
Das klingt harmlos. Ist es aber leider nicht immer.

communicationsDie eigentliche Technik der IP-Telefonie bedeutet, dass die Sprache beim Telefonieren auf dem Weg zu unserem Gesprächspartner das Internet benutzt. Das Fachchinesisch dafür nennt sich „VoIP“ und steht für „Voice over Internet Protocol“, also „Stimme per Internet“. Das klappt in der Regel ganz gut und bietet sogar eine bessere Sprachqualität. Auch können die meisten Telefonapparate weiter genutzt werden.

Haken an der Sache ist nur die Umstellung selber. So kann es sein, dass Sie dafür ein neues Gerät VOR Ihrem Telefonanschluss (einen sogenannten Router) zugeschickt bekommen.

Unser Tipp: Wenn es bei der Umstellung Schwierigkeiten gibt, dann wenden Sie sich an Ihren Anbieter – besser gesagt „nerven“ Sie den ruhig – denn der Anbieter ist für die Behebung von Problemen bei der Umstellung verantwortlich. Und auch wenn das – leider – manchmal endlose Minuten in einer Warteschleife bedeutet: lassen Sie ihn nicht aus der Pflicht!

War das hilfreich? Dann teilen Sie bitte diesen Beitrag auf:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.